Im Rahmen eines versicherten Schadenfalles werden zur Aufrechterhaltung der Mobilität folgende Leistungen bis zu 200€ jährlich übernommen. 

Die Kosten für den Rücktransport werden immer dann übernommen, wenn Sie mit dem Fahrrad nicht mehr betriebssicher weiter fahren können. Die Betriebssicherheit ist dann nicht mehr gewährleistet, wenn zum Beispiel die Bremse oder das Licht nicht mehr funktioniert, oder auch wenn das Laufrad eine "Acht" hat.

Sollte sich dann herausstellen, dass es sich um einen Totalschaden handelt, werden zusätzlich die Kosten für ein Leihrad bis zu 5 Tage übernommen.

War diese Antwort hilfreich für dich?